Home / 3. Kroatische Nachspeisen / Kolac s limunom – Zitronenkuchen
20 Juni, 2012

Kolac s limunom – Zitronenkuchen

Schlagwörter: , , , ,

Print Friendly

Zutaten

Teig:
300 gr Butter
300 gr Zucker
5 Eier
300 gr Mehl
1 Backpulver
abgeriebene Zitronenschale von 1 Zitrone
Saft von zwei Zitronen
Puderzucker

Guss:
Puderzucker
Saft von zwei Zitronen

gefettete Backform 24 x 24 cm auf Backpaier oder Backfolie

Zubereitung
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die ganzen Eier unterrühren. Das Mehl sieben, mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unter rühren.

Den Teig in die Backform geben und bei 180° ca. 45 min auf der zweiten Schiebeleiste von unten backen. Wenn der Teig zu dunkel wird, kurz vor Ende der Backzeit Alufolie darüberlegen. Den Ofen nicht zu früh öffnen, da sonst der Teig gerne zusammen fällt.

Nach dem Abbacken den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit einer Fleischgabel oder Schaschlikspiess Löcher in den Teig stechen. Zwei Zitronen auspressen und mit Puderzucker verrühren, so dass der Saft etwas dicklich wird und alles langsam über den Kuchen träufeln. Den Kuchen über Nacht in der Form belassen, dass der Zitronensaft gut durch ziehen kann.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft von zwei Zitronen glatt rühren und den Kuchen damit überziehen.

In gleich grosse Stücke von 8×4 cm oder in Würfel 4×4 cm schneiden.