Home / Allgemein / Marmelade wie zu Omas Zeiten
13 Juni, 2012

Marmelade wie zu Omas Zeiten

Schlagwörter: , , , ,

Print Friendly

Die Erdbeeren stehen reif auf den Feldern der Deutschen Bauern. Zeit um wieder selbst frische Erdbeermarmelade herzustellen. Bei vielen Bauern kann man sich die Erdbeeren noch günstiger selbst pflücken. Das macht natürlich auch Spaß und man kann auf dem Feld den eigenen Bauch mit den leckeren Früchtchen vollhauen.

Egal ob Sie selber pflücken oder die Erdbeeren gepflückt kaufen, Sie sollten darauf achten das diese vom Deutschen Bauern kommen. Denn dann kann man eigentlich sicher sein dass diese auch schmecken. Wir machen jedes Jahr unsere Marmelade. Nicht nur aus Erdbeeren, auch Pflaumen- und Aprikosenmarmelade wird bei uns selbst gemacht. Wir verfeinern die Marmelade mit Rum, Vanilleschoten und Zimt.

Nach dem Kochen füllen wir die Marmelade in Gläser mit Schraubverschluss. Diese stellen wir nachdem wir sie gefüllt und verschraubt haben auf den Kopf und lassen diese so auskühlen. Bei der Erdbeermarmelade benutzen wir Gelierzucker. Aber bei der Pflaumenmarmelade kommt nur normaler Zucker zu den Pflaumen. Diese werden dann so lange gekocht bis die Masse so weit eingekocht ist das sie in Gläser gefüllt werden kann.

So hat es meine Oma in Kroatien gemacht und das war die beste Marmelade der Welt! Dabei bekommt man vielleicht nicht so viel Marmelade wie mit Gelierzucker, aber der Geschmack ist einfach unglaublich.

Im Onlineshop flaschenbauer.de kann man viele verschiedene Marmeladengläser und auch Bierflaschen und Dosen kaufen.