Home / 3. Kroatische Nachspeisen / Apfel – Pita von Stjepan Čuvalo
26 Februar, 2012

Apfel – Pita von Stjepan Čuvalo

Schlagwörter: , , ,

Print Friendly

300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Butter oder Margarine
2 Eigelb
1 ½ kg Äpfel
n. B. Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise Zimt
etwas Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung

Für den Teig die ersten 4 Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In 2 gleich große Stücke teilen und kühl stellen.

Für den Belag die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben, je nach Geschmack zuckern. Die Haselnüsse (ohne zusätzliches Fett) in der Pfanne anrösten u. abkühlen lassen. Bevor die Äpfel auf den Teig kommen, den Saft ausdrücken und abgießen. Falls nötig nachzuckern, sowie den Zimt hinzufügen.

Den Teig zu 2 gleichmäßig dicken Teigplatten ausrollen. Die gefettete Backform vorsichtig mit einer Teigplatte auslegen, mit einer Gabel Löcher einstechen und mit einer Hälfte der gerösteten Haselnüsse bestreuen. Die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen. Die zweite Hälfte der Nüsse darauf streuen und mit der übrigen Teigplatte abdecken. Ebenfalls oben mit der Gabel Löcher einstechen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 – 180 Grad backen, bis der Kuchen goldbraun ist. Noch warm mit Puderzucker bestäuben.