Home / 3. Kroatische Nachspeisen / Pita sa jabukama – Apfelpita
25 Februar, 2012

Pita sa jabukama – Apfelpita

Schlagwörter: , , , ,

Print Friendly

Zustaten für den Teig
600 gr Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 gr Zucker, 1 Prise Salz
200 gr Butter oder Margarine
250 ml Milch

Zutaten für die Füllung
2 kg säuerliche Äpfel
Saft und Schale von
einer Zitrone
150 gr Zucker
100 gr Rosinen

Zum Bestreichen
1 Eigelb und Kondensmilch

Zubereitung
Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten und kalt stellen.

Die Äpfel schälen und grob raspeln.  Den Zitronensaft und Schale sofort untermengen und dann den Zucker hinzufügen. Die Hälfte des Teiges auf dem Backbrett ausrollen und auf das gefettete Blech legen. Die Apfelmasse darauf verteilen. Die zweite Teighälfte ebenfalls ausrollen und die Äpfel damit abdecken und etwas andrücken. Das Eigelb mit der Kondensmilch verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Jetzt noch mit einer Gabel die Teigdecke ein paar Mal einstechen, damit der Dampf etwas entweichen kann und bei 225° ca 30 min backen. Nach dem Erkalten auf dem Blech in viereckige Stückchen schneiden.

– Man kann auch das Eigelb weg lassen und den Kuchen nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. – Oder in Rum getränkte Rosinen in die Apfelmasse geben. – Eine weitere Variation wäre, statt der Apfelmasse Sauerkirschen aus dem Glas (vorher die Flüssigkeit mit `Rote Grütze Pulver od. Tortenguss` einkochen und wieder zu den Kirschen geben) zwischen die Teigplatten füllen.